Digitale Personalbeschaffung = effizientere Rekrutierung | Coople Schweiz
Wenn Sie in Ihren Rekrutierungsprozess bisher noch keine digitalen Lösungen eingebunden haben, büssen Sie wahrscheinlich einiges an Effizienz und Rekrutierungsgeschwindigkeit ein. Technologie hat die Vorgehensweise, wie Unternehmen Talente finden, neu definiert und revolutioniert. Mit der Möglichkeit, Stellenanzeigen in Sekundenschnelle zu veröffentlichen und Kandidaten online zu prüfen, können Unternehmen schneller und besser als je zuvor rekrutieren. Unternehmen, die sich auf digitale Personalbeschaffung verlassen, berichten von deutlich verbesserter betrieblicher Effizienz, höheren Gewinnen und geringeren Kosten pro Anstellung als die wichtigsten Vorteile. 

Die globale Pandemie hat den Bedarf an digitalen Lösungen erhöht, wobei eine Studie von McKinsey ergab, dass COVID-19 die digitale Transformation um sieben Jahre beschleunigt hat.  Kann Ihr Unternehmen da mithalten?


Digitalisierung verändert Anstellungsprozesse

Die richtigen Vollzeitmitarbeiter zu finden, war bisher ein mühsamer, langwieriger Prozess. Mit traditionellen Rekrutierungsmethoden beträgt die durchschnittliche Zeit von der Stellenveröffentlichung bis zur Anstellung in der Schweiz bis zu 90 Tage. Technologie ändert dies jedoch schnell. Ob es um die Einführung von Nischentalenten oder die Nutzung von Daten zur Reduzierung von personellen Engpässen geht, HR-Teams verlassen sich bei der Rekrutierung von Vollzeitmitarbeitern zunehmend auf digitale Personalbeschaffung – und sie sehen Ergebnisse:

  • Geringere Kosten und Zeit für eine Rekrutierung. Je länger es dauert, eine Vakanz zu besetzen, desto mehr Unternehmensressourcen und Zeit werden benötigt. Langwierige Anstellungsprozesse bedeuten auch ein erhöhtes Risiko, die besten Kandidaten zu verlieren. Technologie, wie beispielsweise Bewerber-Tracking-Systeme, helfen, indem sie es mehr Personen ermöglichen, in Echtzeit am Screening-Prozess teilzunehmen, und indem sie die Kommunikation mit den Kandidaten automatisieren, um eine reibungslosere Einführung zu ermöglichen.
  • Zugriff auf Echtzeitdaten. Der Zugriff auf Echtzeitdaten bedeutet, dass Unternehmen fundiertere Entscheidungen treffen können, um ihre Belegschaft optimal aufzubauen. Der Zugriff auf aufschlussreiche Kennzahlen ermöglicht es Recruitern, Engpässe im Anstellungsprozess zu überwachen und zu beseitigen, was zu einer effizienteren Abwicklung und höheren Chance auf erfolgreiche Anstellung führt. Personaler können auch Live-Antworten verfolgen, um Stellenausschreibungen anzupassen, wenn sie nicht die richtigen Kandidaten anziehen, oder die Akquisitionsausgaben erhöhen, wenn sie nicht genug Kandidaten erreichen.
  • Virtuelle Rekrutierung. Die vorübergehende Zwangspause für persönliche Bewerbungsgespräche hat Unternehmen nicht davon abgehalten, hochkarätige Talente zu finden. Während der gesamten COVID-19-Pandemie haben rekrutierende Unternehmen virtuelle Onboardings und Online-Interviews eingeführt, um Bewerber unabhängig von Ort und Zeit prüfen zu können. Solche Prozesse haben es Personalverantwortlichen ermöglicht, wichtige Schulungen oder Überprüfungen der Arbeitsberechtigung mit Leichtigkeit durchzuführen. Ebenso ermöglicht die virtuelle Rekrutierung eine grenzenlose Talentakquise und hilft Unternehmen, Nischenkompetenzen an schwierigen Standorten zu rekrutieren.


Technologie ermöglicht auch neue Wege der Personalbeschaffung: Der Aufstieg der digitalen Personalverleihplattform

Während Technologie die Rekrutierung von Vollzeitkräften in den letzten Jahren effizienter gemacht hat, ermöglichte sie auch eine völlig neue Art der Personalbeschaffung. Die Nutzung von digitalen Personalverleihplattformen ist in den letzten drei Jahren um fast 300% gestiegen. Digitale Personalbeschaffung ist der effizientere Weg, temporäre Arbeitskräfte zu finden, und es ist klar, dass es sich dabei nicht nur um einen vorübergehenden Hype handelt.

Temporärarbeit an sich ist nichts Neues, aber bedarfsorientierte, kurzfristige Personalbeschaffung wurde erst durch neue Technologie möglich gemacht. Sie ermöglicht es den Unternehmen, Favoriten-Pools aufzubauen: qualitativ hochwertige, vollständig eingearbeitete Arbeitskräfte, auf die sie sich verlassen können, wenn die Nachfrage unerwartet steigt. Typischerweise zeitaufwändige Aufgaben werden mit digitaler Personalbeschaffung vollständig automatisiert, was die Anstellung auf ein paar wenige Klicks beim Screening, Filtern und Sortieren von Bewerberdaten reduziert. So werden kürzere Rekrutierungszeiten, ein geringeres Fluktuationsrisiko und eine höhere Qualität der Anstellungsentscheidung erzielt.


Wie eine flexible Belegschaft Ihrem Unternehmen helfen kann

Mit all den technologischen Vorteilen, die wir in der Personalbeschaffung für Festanstellungen sehen, hat die digitale Personalbeschaffung uns auch eine ganz neue Welt des Potenzials für mehr Flexibilität in der Belegschaft eröffnet. Digitale Personalverleihplattformen wie Coople helfen dabei, flexibel, agil und kosteneffizient zu bleiben.

So funktioniert’s:

  • Spezifische Talente finden: mit einer digitalen Personalverleihplattform ist es einfach, Nischentalente zu finden. Dank fortschrittlicher Algorithmen können Sie traditionelle Beschränkungen der Personalbeschaffung überwinden, was ein schnelleres Job-Matching und eine höhere Qualität und Menge an schwer zu findenden Kandidaten garantiert.
  • Einheitliches Workforce Management: erhalten Sie Status-Updates zu Schichtdeckung, Anwesenheit und Zeiterfassung in Echtzeit, um fundierte Anstellungsentscheidungen treffen zu können. Reagieren Sie agil, wenn sich Pläne ändern: Fügen Sie Schichten nach Bedarf hinzu, fordern Sie mehr Arbeitskräfte an oder stoppen Sie laufende Rekrutierungsprozesse jederzeit.
  • Flexible Stellendeckung in letzter Minute: Mit einer flexiblen Belegschaft können Sie die Menge Ihrer Arbeitskräfte nach oben und unten, an die aktuelle Nachfragekurve anpassen. Lesen Sie mehr darüber, wie Coople eine führende, nationale Supermarktkette dabei unterstützt hat, in weniger als 48 Stunden 600 qualifizierte Arbeitskräfte für dringende Stellendeckung in 150 Filialen zu finden.
  • Kosteneffektiv und unverbindlich: reduzieren Sie Kosten und manuelle Prozesse durch die Auslagerung von Rekrutierung, Personalverwaltung und -administration. Ohne Abo- oder Vorausgebühren, Einrichtungskosten oder Mindeststundenzahl, die man buchen muss, können Sie versteckte Kosten vermeiden und hochwertige Arbeitskräfte finden, ohne sich zu verpflichten, diese fest anzustellen. Finden Sie mehr über die flexible Preisstruktur von Coople heraus.



Benötigen Sie eine reaktive, flexible Rekrutierungsstrategie, um mit den modernen Herausforderungen der Personalbeschaffung Schritt halten zu können? Finden Sie noch heute heraus, wie Ihr Unternehmen von Cooples digitaler Personallösung profitieren kann.