COOPLE erhält Finanzmittel in Höhe von 32 Million US-Dollar und kündigt Expansion in die Niederlande an

Coople, Europas führende Plattform für flexible on-demand Personallösungen, erhält zusätzliche Finanzmittel in der Höhe von 32 Millionen US-Dollar. Kapitalgeber ist eine Gruppe von Investoren unter der Leitung von One Peak Partners und dem Growth Equity Business der Goldman Sachs Merchant Banking Division. Insgesamt konnte Coople bisher Finanzmittel in der Höhe von 76 Millionen USD beschaffen und ist damit einer der weltweit bestfinanzierten Märkte für flexible Arbeitsplätze. Das Kapital der erfolgreichen Series C-Runde dient der weiteren technologischen Entwicklung, der weiteren Expansion in bestehenden Märkten sowie der Einführung in den Niederlanden und einem weiteren Markt.

„Wir freuen uns, unseren Weg, die Arbeitswelt zu revolutionieren, fortzusetzen. Einerseits bietet Coople Arbeitnehmern einen bequemen Weg, qualitativ hochwertige, flexible Arbeitsplätze zu finden. Den Unternehmen ermöglichen wir andererseits einen zuverlässigen, problemlosen Zugang zu einem ständig wachsenden Pool an On-Demand-Talenten”, sagt Rinaldo Olivari, CEO von Coople. “Im Laufe des letzten Jahres haben wir festgestellt, dass immer mehr Nutzer unsere Plattform für mehr als Last-Minute-Lösungen nutzen. Vielmehr stützen sie sich heute bei einem grossen Teil ihres Einkommens oder ihres Kerngeschäfts auf Coople. Wir werden den Erlös aus dieser dritten Finanzierungsrunde deshalb dazu einsetzen, unser Produkt und die Automatisierung weiter zu verbessern, den Nutzern ein besseres Erlebnis zu bieten, unsere geografische Reichweite zu erweitern, und unser Kernteam mit weiteren, grossartigen Talenten zu verstärken.“

Seit der Gründung in der Schweiz im Jahr 2009 und der Einführung des disruptiven Geschäftsmodells in drei Ländern hat Coople die traditionelle Personalvermittlungsindustrie (Marktvolumen: 470 Milliarden USD) nachhaltig verändert. Das Unternehmen betreibt eine innovative Plattform, die auf Basis eines Algorithmus flexible Arbeitskräfte just-in-time mit der Personalnachfrage von Unternehmen zusammenbringt. Unter anderem gleicht der Algorithmus Arbeitsort, Verfügbarkeit, Erfahrung und Qualifikation sowie die Bewertung der potenziellen Arbeitskräfte mit den Anforderungen des Unternehmens ab.

Die Plattform von Coople bietet eine durchgängige Automatisierung des HR-Prozesses: von der Planung, Rekrutierung, dem On-Boarding und der Einstellung bis hin zum Workforce-Management, der Gehaltsabrechnung und dem Zahlungsverkehr. So können Unternehmen den Zeit- und Kostenaufwand für Personalverwaltungsaufgaben nachhaltig deutlich reduzieren.

2019 hat Coople alle Server in die AWS Cloud migriert, um die Verfügbarkeit, die Ausfallsicherheit und die technischen Grundlagen der Plattform weiter zu verbessern. Coople ist damit bereit, sein Angebot in bestehenden und neuen Märkten weiter zu skalieren. Zudem hat Coople seine weltweit führende Software für die flexible Personaleinsatzplanung erweitert, damit Kunden auch die Einsätze ihrer internen, flexiblen Mitarbeiter auf der Plattform planen und verwalten können.

Im Sommer des laufenden Jahres hat Coople zudem seinen neuen Hauptsitz im modernen, flexibel nutzbaren Büro- und Gewerbehaus YOND in Zürich bezogen.

COOPLE setzt den Expansions- und Innovationskurs 2020 fort

Coople zählt heute über 400’000 registrierte, flexible Arbeitskräfte – kurz Coopler – und über 20’000 registrierte Unternehmen auf seiner Plattform. In der Schweiz verfügt Coople über eine marktführende Position. Seit 2016 ist Coople auch in Grossbritannien tätig, mit jährlichen Wachstumsraten im hohen dreistelligen Bereich.

Anfang dieses Monats gab Coople die Ernennung von Thijs Dirkzwager bekannt, dem neuen Managing Director für die Niederlande. Thijs Dirkzwager bereitet den dort anstehenden Markteintritt vor.

In den bestehenden Märkten Schweiz und Grossbritannien wird Coople den Wachstumskurs fortsetzen. Das Unternehmen konnte im letzten Jahr seinen Kundenstamm um eine grosse Zahl an Blue-Chip-Kunden erweitern. Firmen wie Migros, Globus, C&A, Swisscom, Weisse Arena Gruppe, Zürich Versicherungen, AXA Winterthur, Globus, ZFV, Airline Assistance, Moet Hennessy, Hilton Hotels, IWG, Hyatt Hotels oder Financial Times vertrauen bei ihrer on-demand Personalplanung auf Coople.

Für die weitere Beschleunigung des Wachstumskurses hat Coople das Leadership Team 2019 verstärkt. Neu zu dem Senior-Team zählen Annette Burgard, Vice President Marketing, Yves Schneuwly, Managing Director Schweiz, Kit Glover, Managing Director Grossbritannien, und Thijs Dirkzwager, Managing Director Niederlande.

David Klein, geschäftsführender Gesellschafter und Mitgründer von One Peak Partners: „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Coople, insbesondere mit Blick auf die weitere internationale Expansion. Der Sektor für flexible Talente gehört weiterhin zu den spannendsten, vielversprechendsten Technologiemärkten in Europa. Mit dem erweiterten Managementteam ist Coople in einer hervorragenden Position, um seine Marktführerschaft weiter auszubauen.“