facebook
Seite wählen
Wie eine online Apotheke 24/7 Zugriff auf flexibles Personal erhielt

Wie eine online Apotheke 24/7 Zugriff auf flexibles Personal erhielt

Mit der Coople Plattform hatte das Team einer Online Apotheke rund um die Uhr direkten Zugriff auf qualifizierte flexible Mitarbeiter, die innerhalb von Stunden mit der Arbeit beginnen konnten.

Herausforderung

  • Auslieferung einer Vielzahl der normalen Aufträge, nach einem beispiellosen Anstieg aufgrund des COVID-19-Ausbruchs
  • Rekrutierung von 10 zusätzlichen Mitarbeitern pro Tag innerhalb von 12 Stunden
  • Veränderung der internen Prozesse um auf eine digitale Lösung umzusteigen
  • Flexibilität bewahren, um nach der COVID-Krise den Personalbedarf wieder anpassen zu können

 

Wie konnte Coople helfen?

Mit dem Ausbruch von COVID-19 schnellten die Online-Bestellungen von Medikamenten in die Höhe. Eine der grössten Online-Apotheken der Schweiz hatte Schwierigkeiten, die Bestellungen an ihre Kunden auszuliefern. Sie mussten schnell Personal aufstocken, aber ihre Personalagentur konnte den hohen Personalbedarf nicht so kurzfristig decken. Nach kurzer Suche stiessen sie auf Coople.

Durch die Nutzung von Coople, der grössten Online-Personalplattform in Europa, war die Apotheke sofort in der Lage, Stellen auszuschreiben, die von Tausenden von motivierten und qualifizierten Arbeitnehmern gesehen wurden.

Sie konnten die richtigen Mitarbeiter innerhalb weniger Stunden einstellen, da Cooples Plattform zuerst die Arbeitnehmer benachrichtigte, die laut unserem Algorithmus über die richtigen Fähigkeiten und Erfahrungen verfügten.

 

Resultat

  • Qualifiziertes Personal: Mehr als hundert qualifizierte Kandidaten innerhalb von Stunden
  • Schnelle Umsetzung: 10 Arbeitnehmer waren innerhalb von 12 Stunden startbereit

  • Effizienter Prozess: Die Rekrutierung war schnell und einfach, ist flexibel und leicht skalierbar

 

Was unsere Coopler sagen:

Soforthilfe für einen Discount-Supermarkt inmitten der COVID-19-Krise

Soforthilfe für einen Discount-Supermarkt inmitten der COVID-19-Krise

Einem führenden Schweizer Supermarkt gelang es, dank Coople innert weniger als 48 Stunden mehr als 600 Fachkräfte in der ganzen Schweiz zu finden und anzustellen.

Herausforderungen

  • COVID-19-Massnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit von tausenden von Besuchern pro Tag: Dies umfasste Kontrolle der Filial-Eingänge, Beantwortung von Fragen und Beruhigung der Kunden.
  • Rekrutierung von zusätzlichem Personal für über 150 Filialen in den drei Sprachregionen der Schweiz.

Wie konnte Coople helfen?

Aufgrund der COVID-19-Krise wurde es für einen der grössten Discount Supermärkte der Schweiz notwendig, die Sicherheit der Besucher in den Filialen zu gewährleisten und die Qualität des Kundendienstes weiterhin aufrecht zu erhalten.

Helfen konnte die innovative Plattform Coople, die auf Basis eines einzigartigen Algorithmus flexible Arbeitskräfte just-in-time mit der Personalnachfrage von Unternehmen verbindet. Unter anderem gleicht der Algorithmus Arbeitsort, Verfügbarkeit, Erfahrung und Qualifikation sowie die Bewertung der potenziellen Arbeitskräfte mit den Anforderungen des Unternehmens ab. Kurz nach Aufschaltung der Stelleninserate waren bereits unzählige Bewerbungen eingegangen. Über 600 offene Stellen wurden innerhalb von 48 Stunden mit den richtigen Fachkräften besetzt. Auch Administration und Lohnabrechnung wurden komplett von Coople übernommen.

Lösung

Mit über 300’000 registrierten Fachkräften bietet die Coople Plattform den Einsatzbetrieben die Möglichkeit, jederzeit auf einen grossen Pool flexibler Arbeitskräfte zurückzugreifen. Dank des fortschrittlichen Algorithmus wurden die ausgeschriebenen Stellen des Discounters rasch durch motivierte Arbeitnehmer, mit den passenden Fähigkeiten und Erfahrungen, gedeckt.

  1. Job erstellen
    Die Discount-Supermärkte benutzten den einfachen Job creator in der App, um in wenigen Minuten einen Job erstellen und veröffentlichen zu können. Sie legen den Lohn, die Position und die Erfahrung fest, die sie benötigten.
  2. Findungsprozess
    Der Job wurde durch den Coople Algorithmus automatisch mit verfügbaren Arbeitnehmern abgeglichen. Die Arbeitnehmer konnten sich bewerben, und der Einsatzbetrieb überprüfte die Bewerber auf Grund ihres Lebenslaufs und ihrer Bewertungen, bevor er sie anstellt.
  3. Stunden bestätigen
    Nachdem die Arbeit abgeschlossen war, überprüfte der Supermarkt die Arbeitszeiten. Nun erledigte die Plattform die gesamte administrative Verwaltung sowie die Lohnabrechnung.

Resultat

  • Vollständig überprüfte Arbeitnehmer: Über 2’500 qualifizierte Kandidaten haben sich innerhalb von wenigen Stunden auf die Stellen beworben – grosse Zeiteinsparung bei der Rekrutierung.
  • Schnelle Lieferung: Auswahl von über 600 motivierten Arbeitnehmern, die innerhalb von 48 Stunden einsatzbereit waren.
  • Zeit Einsparung: Flexibilität der Arbeitnehmer und Personaldienstleister bei allfälliger Reduzierung der Einsatzstunden.

 

Was der Kunde über die Zusammenarbeit sagt:

Wir sind sehr zufrieden mit der Coople Web-Plattform und die Steuerung über die Coople App ist hervorragend umgesetzt.
Personalchef Discount Supermarkt

Beginnen Sie noch heute damit, engagierte flexible Mitarbeiter anzustellen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos.

Das Berg-Resort Arosa Kulm meistert Spitzenbelastungen mit Hilfe von Coople

Das Berg-Resort Arosa Kulm meistert Spitzenbelastungen mit Hilfe von Coople

Mit gerade einmal 29 Jahren wurde Bardhyl Coli zum jüngsten Hotelier der Schweiz. Jahrelang kümmerte er sich bei bedeutenden Anlässen, wie dem jährlichen World Economic Forum, um das Wohlergehen der anspruchsvollen Gäste des Waldhotel Davos. Heute, fünf Jahre später, ist er stolzer Hoteldirektor des 5-Sterne Hotels Arosa Kulm & Alpin Spa sowie Geschäftsführer der Gubelhof Suiten in Zug und des angrenzenden Kaffee Frech. In diesem Beitrag gewährt einer der erfolgreichsten Hoteliers der Schweiz Einblicke, wie er mit Hilfe von Coople alles unter Kontrolle hält.

Ein Tag im Leben eines General Managers eines 5-Sterne-Luxushotels ist dynamisch – und oft unberechenbar. Neben Management Meetings, dem laufenden Hotelbetrieb und der Zufriedenstellung der Gäste hat Bardhyl eine ganze Reihe von weiteren Verantwortungen und Herausforderungen zu bewältigen – Tag für Tag.

Eine besondere Herausforderung für Arosa Kulm ist der schwierige Zugang zu qualifiziertem Personal. Kurz gesagt: Aufgrund seiner exklusiven Lage in den Bergen ist es nicht immer leicht, genügend Arbeitskräfte zu organisieren, insbesondere für spezielle Anlässe, wie zum Beispiel ein Hochzeitsbankett. Viele abgelegene Resorts wie das Arosa Kulm kämpfen mit ähnlichen Problemen, wenn sie kurzfristigen Ersatz für Mitarbeiter brauchen, die krankheitsbedingt ausfallen.

Vor fünf Jahren hat Bardhyl als General Manager des Waldhotels zum ersten Mal eine solche Situation erlebt. So stiess er auf Coople – damals bekannt unter dem Namen Staff Finder – die Lösung seiner Personalprobleme. Auch heute arbeitet Bardhyl immer noch Hand in Hand mit Coople, um seine Suche nach temporärem Personal zu vereinfachen. So beschäftigt er regelmässig Coopler in seinem Hotel Arosa Kulm. Bardhyl ist beeindruckt, wie schnell er über die Plattform, mit über 350‘000 registrierten Arbeitnehmern, an flexible Mitarbeiter gelangen kann.

Eines seiner Lieblings-Tools ist Cooples App, durch die er seinen Personalbedarf sogar von unterwegs ganz einfach verwalten kann. Da Bardhyl sehr oft zwischen Graubünden und Zug pendelt, ist es für ihn sehr praktisch, dass er auch anhand einer App alle offenen Positionen im Überblick behalten und Stunden freigeben kann. Coople kümmert sich zudem auch um administrative Aspekte wie Lohnabrechnungen und Versicherungen, was es Bardhyl und sein Team ermöglicht sich stärker auf andere Prioritäten zu konzentrieren.

„Flexible Mitarbeiter zu finden ist schnell und schmerzfrei geworden.“

Mit Hilfe von Coople schafft es Bardhyl Coli, die variablen Kosten seines Hotels unter Kontrolle zu halten und trotzdem weiterhin den hohen Service- und Qualitätsstandard zu bieten, den seine Gäste von einem prestigeträchtigen Namen wie Arosa Kulm erwarten.

Service auf höchstem Niveau: Starkoch Mario Garcia vertraut Coople Schweiz

Service auf höchstem Niveau: Starkoch Mario Garcia vertraut Coople Schweiz

Mario Garcia ist einer der besten Köche der Schweiz: Mit gerade einmal 28 Jahren erreichte der ambitionierte Krienser mit seinem Team den fünften Platz im angesehensten Gastronomiewettbewerb der Welt, dem Bocuse d’Or. Während zwei Monaten werden Feinschmecker die Gelegenheit haben, ausgewählte Kreationen aus Marios Bocuse d‘Or-Menü im Luzerner Lido zu kosten. Die Gäste begeben sich nicht nur auf eine Reise der kulinarischen Genüsse – das Pop-up Restaurant bietet auch einen seltenen Einblick in die Welt der Haute Cuisine.







Mario und sein Team werden alle Gerichte in einer offenen Show-Küche mitten im Restaurant zubereiten. Ein Event mit derartigem Show-Effekt erfordert eine makellose Ausführung, Liebe zum Detail und einen perfekten Service. Für die Ergänzung des Service-Teams wandte sich Mario deshalb an Coople. Über die Online-Plattform engagierte er einen Chef de Service und zwei Kellner für die gesamte zweimonatige Dauer des Pop-up Projekts.

Jeder Tag beginnt am späten Nachmittag mit einem Briefing für den Abend: Mario stellt das Tagesmenü vor, das jeder auswendig kennen muss. Danach deckt das Service-Team die Tische ein. Den ganzen Abend hindurch sind sie dann für den Empfang der Gäste verantwortlich, erläutern die Zutaten und Zubereitungstechniken und garantieren ein exquisites Gourmet-Erlebnis für alle Gäste des Pop-up-Restaurants.

„Die Coopler, die wir einstellten, arbeiten auf dem allerhöchsten Niveau.“ — Alex Garcia, Organisator von „Lido by Mario Garcia“

Für die Zusammenarbeit mit Coople finden die Pop-Up-Organisatoren nur lobende Worte. „Coople ist in erster Linie eine Online-Plattform, aber diese Bezeichnung wird dem Unternehmen bei Weitem nicht gerecht,“ meint Hans Bühlmann, Leiter Gastronomie von ZFV. „Das Coople-Team ist engagiert, sympathisch und in jeder Beziehung flexibel, und die Coopler, die für uns arbeiten, sind alle schnell, qualifiziert und äusserst motiviert.“

Beginnen Sie noch heute damit, engagierte flexible Mitarbeiter anzustellen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos.

Coople ist für Swissport nicht nur ein Zulieferer, sondern ein Partner

Coople ist für Swissport nicht nur ein Zulieferer, sondern ein Partner

Wir haben Heinz Giesen, Head HR Operations & Development Swissport International Ldt., getroffen und ihn gefragt, wie die Zusammenarbeit mit Coople verläuft. Der Flughafendienstleister arbeitet seit Mai 2015 mit Coople zusammen.

Sie arbeiten seit Mai 2015 mit Coople zusammen. Warum haben Sie sich für die Zusammenarbeit entschieden?
Ausschlaggebend war die Tatsache, dass Swissport mit einer enormen saisonalen sowie generellen Monats-/Tagesschwankung in Bezug auf den Personalbedarf konfrontiert wird. Die daraus resultierende Rekrutierung stellt Swissport vor enorme Herausforderungen und ist intern mit herkömmlichen Ansätzen kaum realisierbar.
Mit Coople und seinem innovativen Ansatz des Personalmanagements bzw. des Online-Marktplatzes haben wir genau den Partner gefunden, der es uns ermöglicht, unser Ressourcenmanagement exakt den Bedürfnissen anzupassen. Bedarfsspitzen können so mittels kurzfristigen und kurzzeitigen Einsätzen optimal und effizient abgedeckt werden.

Was ist für Swissport der konkrete Vorteil, neben einem festen Mitarbeiterbestand eine flexible Workforce zu beschäftigen?
Ohne flexible Workforce ist es Swissport nur schwer möglich auf die Volalität der Aviatik reagieren zu können. Coople bietet hierfür die perfekte Lösung. Bedarfsschwankungen aufgrund von saisonalen Unterschieden können so effizient und kostengünstig abgedeckt werden.

Wann würden Sie Coople weiterempfehlen und warum?
Coople kann jeder Unternehmung empfohlen werden, deren Personalbedarf grossen Schwankungen ausgesetzt ist bzw. mit enormen Bedarfsspitzen zu kämpfen hat, aber auch um auf kurzfristige Personalausfälle reagieren zu können. Coople ist für Swissport nicht nur ein Zulieferer, sondern viel mehr ein Partner, mit dem Herausforderungen gemeinsam gelöst werden können.

Wie empfinden Sie im Allgemeinen die Zusammenarbeit mit Coople?
Wie bereits erwähnt, schätzen wir als Swissport v.a. die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Coople und ShAir. Darüber hinaus ermöglicht uns Coople zu jedem Zeitpunkt Einfluss auf die Rekrutierung zu nehmen, wir können unsere Anforderungen und Bedürfnisse jederzeit einbringen. Im Gegenzug erleben wir von Coople eine Transparenz, welche wir so von keinem anderen Personalprovider bisher erfahren durften. Sei es in Bezug auf Kostenzusammenstellung, aber auch entlang des ganzen Rekrutierungsprozesses.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Personal, welches von Coople zur Verfügung gestellt wird?
Die Motivation der Mitarbeitenden, welche über Coople zu uns gelangen, ist überdurchschnittlich gut. Coople bedient ein immer grösser werdendes Bedürfnis der Gesellschaft, den Wunsch flexibel zu arbeiten bzw. als Arbeitnehmer selbst entscheiden zu können, wie, wann und wo man arbeiten möchte. Dies trifft absolut den Zeitgeist der Generation Y.

Die anfänglichen Vorurteile, dass über einen Online-Marktplatz wie Coople v.a. «gering qualifizierte» Arbeitnehmer vermittelt werden, hat sich absolut nicht bestätigt. Im Gegenteil: Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass wir über Coople genau das Personal zur Verfügung gestellt bekommen, welches wir benötigen.

Wenn Sie an vergangene Projekte denken, wo waren Sie besonders froh, Coople an Ihrer Seite zu haben?
Projekte im eigentlichen Sinn haben wir zusammen mit Coople noch nicht durchgeführt. Aktuell sind wir froh, Coople an unserer Seite zu wissen, um die saisonalen Schwankungen effizient abdecken zu können. Das ist für uns kein Projekt, sondern eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit.

Nichtsdestotrotz können wir uns vorstellen, zukünftig auch das eine oder andere Projekt zusammen mit Coople aufzugleisen, v.a. wenn es um weitere Innovationen im Recruiting- und Ressourcenmanagement geht.

Vielen Dank für das Interview.

Beginnen Sie noch heute damit, engagierte flexible Mitarbeiter anzustellen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos.