Flexible Arbeit im Jahr 2020

Coople wurde vor 10 Jahren gegründet (damals unter dem Namen StaffFinder), um die Zukunft der Arbeit zu gestalten. Eine Zukunft, in der jeder flexibel arbeiten und seine Arbeit an sein Leben anpassen kann und nicht umgekehrt.

Das klingt nicht allzu futuristisch? Stimmt. Denn diese Zukunft ist jetzt. Bereits heute kann man stundenweise arbeiten, Jobs finden, die es einem ermöglichen ein Start-up zu finanzieren oder mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Flexible Arbeit kann beim Kauf eines Eigenheims unterstützen, oder helfen auf die nächsten Ferien zu sparen. Sie ermöglicht es, eine Lücke zwischen zwei Jobs zu überbrücken oder eine Stelle, die nicht mehr passt in der Gewissheit zu kündigen, dass die Rechnungen auch weiterhin bezahlt werden können.

Wenn Sie ein Unternehmen führen, können Freiberufler und flexible Arbeitskräfte dringend benötigte Fähigkeiten einbringen, Unterstützung bei Spitzenauslastung bieten und es Ihnen ermöglichen, Ihre Umsätze zu maximieren. Viele Geschäfte, Logistikzentren und Restaurants können während den Stosszeiten nicht ohne flexibles Personal arbeiten. In grösseren Unternehmen ist eine flexible Personalverwaltung bereits zum Kernbestandteil der Geschäftsstrategie geworden.

2020 erhielt all dies eine ganz neue Bedeutung. Während einer Krise ist flexible Arbeit nicht mehr nur eine Unternehmensstrategie, um besser zu sein als die Konkurrenz. Für viele Firmen ist sie der einzige Weg, um zu überleben. Für Arbeitskräfte ist sie eine der besten, wenn nicht sogar die einzige Möglichkeit, ihre Rechnungen zu bezahlen, ihre berufliche Laufbahn zu ändern oder eine Festanstellung zu finden, nachdem sie zunächst einige flexible Einsätze geleistet haben.

Flexible Arbeit bietet in guten Zeiten vielfältige Chancen. In schwierigen Zeiten kann sie essenziell sein.

Unsere Überzeugung: Ambition belohnen

Trotz der bedeutenden Rolle, die flexible Arbeit spielt, scheint immer noch etwas zu fehlen. Wenn Sie an flexible Arbeit denken, was fällt Ihnen als Erstes ein?

Denken Sie an unmotivierte Mitarbeiter, niedrige Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen? Dann sind Sie nicht allein. Flexible Arbeit hat immer noch einen schlechten Ruf. Viele Menschen betrachten sie lediglich als eine Option für Menschen, die keine anderen Möglichkeiten haben.

Wir wissen das schon länger und haben auf subtile Weise versucht, diesen Ruf zu verbessern. Doch das reicht nicht aus. Mit unserer Neuausrichtung wollen wir klar Stellung beziehen.

Wir bei Coople sehen flexible Arbeit nicht als Auffangstation für Arbeitnehmer zweiter Klasse. Flexible Arbeit schafft Karrierewege für zielstrebige Menschen und Geschäftsmöglichkeiten für ambitionierte Führungskräfte. Auf einer digitalen Plattform wie Coople ist der Ruf mit der Zeit wichtiger als der Lebenslauf. Mit Fokus und Engagement kann man Ziele erreichen, denn Ambition wird belohnt.

Wir sind uns dessen so sicher, weil wir unsere Coopler und Kunden kennen

Was uns am meisten mit Stolz erfüllt, sind ihre Erfolge auf unserer Plattform.

Lernen Sie Coco kennen, die mit Coople Jobs eine Lücke im Lebenslauf überbrückte, während sie arbeitslos war. Nachdem sie ein paar Einsätze geleistet und tolle Bewertungen erhalten hatte, bewarb sie sich für unser internes einjähriges Praktikumsprogramm in der Marketingabteilung. Zwei Beförderungen später ist sie heute Marketing Managerin.

Amgad arbeitet flexibel, um sein Studium zu unterstützen. Er kann die Arbeitseinsätze flexibel an seinen Studienplan anpassen. So will er sein Ziel, einen Wirtschaftsabschlusses in Oxford zu erlangen, erreichen. Die Erfahrungen in Sachen Kommunikation am Arbeitsplatz und in der Teamarbeit, die er bei Coople Jobs sammeln konnte, wird ihm auf seinem zukünftigen Karriereweg helfen.

Die RHIAG Gruppe, italienischer Marktführer im Vertrieb von Automobilersatzteilen, konnte dank der Unterstützung von flexiblem Personal ihre Produktivität steigern und die Kern-Teams während Spitzenzeiten entlasten. Das Personalmanagement der gesamten Schweizer Logistikabteilung wurde daraufhin vollumfänglich an Coople ausgelagert.

Just Eat hat sich in London einen Pool von über 100 engagierten, flexiblen Mitarbeitern für sein Kundenservice Team aufgebaut. Sie haben flexible Mitarbeiter aber nicht nur angestellt, sondern auch geschult und einige von ihnen bereits zu Teamleitern befördert. Diese flexible Arbeitsstrategie ermöglicht es Just Eat, komplizierte Schichtmuster zuverlässig zu decken.

Ob Unternehmen oder Mitarbeiter, sie alle haben ihre Ziele mit flexibler Arbeit erreicht, indem sie gute Arbeit geleistet oder gefördert haben – unabhängig davon, wie lange ein Arbeitseinsatz dauerte.

Unser neues Erscheinungsbild

Unsere Website sieht etwas anders aus. Wir haben einen mutigen Schritt gewagt und unsere Bildsprache auf schwarz/weiss umgestellt. Warum? Um unsere Coopler ins Rampenlicht zu stellen. Wir wissen, dass Unternehmen zu Coople kommen, weil unsere flexiblen Arbeitskräfte fokussiert, engagiert und ambitioniert sind. Das ist es, was wir hervorheben wollen. Der von uns lancierte Foto-Wettbewerb bietet Cooplern die Gelegenheit, eure Arbeit zu zeigen (und etwas Geld zu verdienen). Schaut/schauen Sie vorbei, um selbst teilzunehmen oder unsere Coopler in Aktion zu sehen!

Wir werden von nun an auch ein bisschen anders klingen. Wir alle sind hier, um mit Fachleuten zu arbeiten und wollen auf konstruktive und respektvolle Weise gefordert werden. Wir wissen, dass das Erreichen von Zielen harte Arbeit ist, ob als Privatperson oder Führungskraft eines Unternehmens. Coople möchte all seine Nutzer dabei unterstützen – und das können wir. Wir verstehen flexible Arbeit wie niemand sonst und wir möchten unser Wissen und unsere Erfahrung zur Verfügung stellen. Wie ein guter Arbeitsmentor, der die herausfordernden Fragen stellt, es so sagt, wie es ist, und mit Freude hilft, die langfristigen Ziele zu erreichen.

Jeder Einsatz ist ein Schritt in Richtung Zielerreichung

Auch unser Produkt verändert sich. Wer sich regelmässig einloggt, kennt das meiste davon wahrscheinlich bereits. Wir haben die Arbeit im Hintergrund erledigt und auch unsere neue Website ist schon eine Weile verfügbar. Wer sich also schon eine Weile nicht eingeloggt hat, sollte jetzt wieder mal vorbeischauen!

Im Rahmen unserer Neuausrichtung haben wir mit zahlreichen Kunden und Cooplern Interviews, Umfragen und Fokusgruppen durchgeführt. Was auffiel, war die Zielstrebigkeit und der Wunsch, Engagement zu zeigen, unabhängig davon mit wem wir gesprochen haben. Coopler wollen einen sinnvollen Beitrag leisten, egal wie lang oder kurz das Arbeitsverhältnis ist. Sie wollen neue Fähigkeiten aufbauen und diese einsetzen. Unternehmen wollen Coopler finden, die über die richtigen Fähigkeiten verfügen, aber auch gut zu ihrem Team passen, um längerfristige Arbeitsbeziehungen aufbauen zu können.

Wir haben hart daran gearbeitet, Änderungen an der Coople Plattform vorzunehmen, die diese Dinge erleichtern und langfristige Arbeitsbeziehungen unterstützen:

  • Wir haben den Job Marktplatz für Coopler überarbeitet, um die Suche nach Jobs bei Unternehmen, für die sie schon einmal gearbeitet haben zu erleichtern. Insbesondere bei Firmen, welche sie als „Favorit“ hinzugefügt haben. Wir benutzen KI, um Coopler über die Jobs zu informieren, auf die sie sich am ehesten bewerben werden und bei denen sie eine hohe Wahrscheinlichkeit auf Erfolg haben. All dies soll sie dabei unterstützen, einen sinnvollen Beitrag leisten zu können, lohnende Arbeitserfahrungen zu sammeln und ihre individuellen Ziele zu erreichen.
  • Auf Unternehmensseite haben wir die Informationen, die über Coopler eingesehen werden können, umgestaltet. Das wird Ihnen helfen, Anstellungsentscheidungen aufgrund fundiertester Fakten zu treffen. Sie können nun leichter erkennen, wo Coopler bisher gearbeitet haben und welche ihrer Fähigkeiten von anderen Einsatzbetrieben hoch bewertet wurden. Dieser Fokus auf Reputation ermöglicht es unseren ehrgeizigsten Cooplern, sich von anderen abzuheben. Sie können die richtigen Coopler nun ohne mühsames Herunterladen von CV’s leicht finden. Auch die Favoriten-Funktion wurde einfacher gestaltet, welche es Ihnen ermöglicht, bereits bewährte Coopler automatisiert anzustellen.

Bei Coople kontrolliert man selbst, wo man arbeitet oder wen man anstellt. Wir werden unsere Produkte weiterhin kontinuierlich verbessern, so dass alle zielstrebigen Arbeits- und Führungskräfte, die sich unserer Plattform anschliessen, die gleiche lohnende Erfahrung machen können wie Just Eat, RHIAG, Coco und Amgad, wo jeder Einsatz ein Schritt in Richtung ihrer individuellen Ziele war.

Jetzt die Pressemitteilung zum Thema lesen.

​ ​ ​ ​

Mit Coople wird flexibles Arbeiten zu einem Erlebnis, das sich auszahlt – heute und in Zukunft.

© 2020 Coople. Alle Rechte vorbehalten

Switzerland
united Kingdom
Netherlands
Switzerland
German
​ ​ ​ ​