In Zeiten der Not ist Gemeinschaft wichtiger denn je. Deshalb haben wir uns an Coopler gewandt, die während der Pandemie unglaublich aktiv waren und viel gearbeitet haben, um zu sehen, ob sie Tipps und Tricks auf Lager haben, die sie mit anderen Cooplern teilen würdenVielleicht hast du sie vor ein paar Wochen bereits auf unseren Social Media Kanälen gesehen. Diese unermüdlichen Mitglieder unserer Community haben sich bereit erklärt, ihre Ratschläge und Erfahrungen weiterzugeben und hoffen, dir damit auf deinem Weg zum Erfolg helfen zu können 

Wir haben viele tolle Rückmeldungen und Ratschläge erhalten und sie hier zusammengefasst. Lies dir ihre Erkenntnisse durch und nutze sie als Ergänzung für dein eigenes Arbeitsleben.   

Unsere Corona Helden raten dir 

  • Vervollständige dein Profil und bring es in Form! Lade deinen Lebenslauf mit den relevantesten Berufserfahrungen hoch und halte ihn ständig uptodate. Füge alle Jobprofile (mit richtigem Ausbildungsniveau) hinzuin denen du dir vorstellen kannst zu arbeiten. 
  • Fülle den Abschnitt „Über mich“ in deinem Profil aus – dies ist deine Chance, deine Fähigkeiten und Talente zu verkaufen. Hier holst du schon mit ein paar kurzen Sätzen viel heraus! Beim Lesen sollten die Einsatzbetriebe erkennen können, dass du zuverlässig und motiviert bist 
  • Sprich mit den Einsatzleitern vor Ort und lass sie deinen Enthusiasmus und deine Zuverlässigkeit spürenZeige, dass du bereit und willens bistmit den neuen Sicherheitsmassnahmen oder angepassten Arbeitszeiten zu arbeiten. Die meisten Unternehmen verlassen sich in solch schwierigen Zeiten gerne auf die Unterstützung von Cooplern. Sei also proaktiv und frag z.B. am Ende deines Einsatzes nach möglichen Folge-Aufträgen. 
  • Sprich mit anderen Mitarbeitern bei deinem Einsatz. Sie wissen oft eine Menge über den Arbeitsplatz, an dem du dich befindest und ob es vielleicht sogar eine längerfristige Beschäftigungsmöglichkeit gibt. Und selbst wenn nicht, verlierst du absolut nichts, wenn du dein Netzwerk erweiterst und neue Leute kennen lernst.   
  • Erlaube Push-Benachrichtigungen und Jobanfragendamit du sofort über neue Chancen informiert wirst. Versuche dich so schnell wie möglich zu bewerben, damit die Einsatzbetriebe deine Bewerbung sofort sehen können!  
  • Überprüfe die App regelmässig und überlege dir auchdeinen Suchradius zu vergrössern oder neue Jobprofile hinzuzufügen, in denen du bereit wärst zu arbeiten 
  • Bewirb dich auf so viele Jobs wie möglich, auch wenn es nicht unbedingt die Art Job ist, auf die du dich normalerweise bewirbst. Denk an die Bedürfnisse der Einsatzbetriebe und bleib offen für neue Möglichkeiten, die sich dir bieten. Probiere Neues aus und lass dich von den Ablehnungen nicht beeinflussen  die sind gerade in Krisenzeiten leider unvermeidlich. Alles was du brauchst ist eine einzige Anstellung und die kommt bestimmt! 

Ein grosses Dankeschön von uns allen bei Coople an unsere fleissigen Corona Helden für euren unermüdlichen Einsatz! Im Namen des Rests der Community danken und applaudieren wir euch dafür, dass ihr eure Erfahrungen und Tipps als Coople Mentoren so selbstlos an andere weitergegeben habt.   

Du bist auf der Suche nach weiteren Tipps und Tricks, um deine Anstellungschancen zu erhöhen? Dan durchstöbere am besten unser Help Center und andere Blog Artikel! Hier sind ein paar Beiträge, die dich interessieren könnten:  

​ ​ ​ ​

Mit Coople wird flexibles Arbeiten zu einem Erlebnis, das sich auszahlt – heute und in Zukunft.

© 2020 Coople. Alle Rechte vorbehalten

Switzerland
united Kingdom
Netherlands
Switzerland
German
​ ​ ​ ​