Zürich, 22. April 2020 – Der Verband Schweizerischer Filialunternehmungen (VSF) und der Verband des Schweizerischen Versandhandels (VSV) arbeiten mit dem Personalverleiher Coople zusammen, um ihren Mitgliedern mit Hilfe von Cooples Online-Personalplattform in den kommenden Monaten eine effiziente Personallösung zu ermöglichen.

Die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 werden sich noch längere Zeit auf den Detailhandel in der Schweiz auswirken. Während viele Detailhandelsgeschäfte schliessen oder ihr Angebot stark reduzieren mussten, waren die Lebensmittelhändler von der Nachfrage überwältigt und standen vor personellen Engpässen. Zahlreiche Online-Shops erreichten in den vergangenen Wochen aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage und der grossen Zahl an Bestellungen ebenfalls ihre Kapazitätsgrenzen. Eine flexible Personallösung muss her. 

Mit der geplanten, schrittweisen Öffnung des Detailhandels zwischen dem 27. April und dem 11. Mai und der damit verbundenen Vorgabe, Konzepte zur weiteren Eindämmung von SARS-CoV-2 umzusetzen, werden sich die Rahmenbedingungen und der Personalbedarf erneut ändern. So werden etwa Kleidergeschäfte zusätzliches Personal für Einlasskontrollen benötigen, in Gartencentern werden mehr Mitarbeitende beim Einräumen der Ware gesucht und Möbelhäuser könnten das Personal in den Call-Centern aufstocken.

VSF, VSV und Coople gemeinsam für flexible Personallösung

Bis dato wurden für knapp 80’000 Arbeitnehmende im Detailhandel Gesuche für Kurzarbeitsentschädigung gestellt. Um in den kommenden Monaten Arbeitsplätze zu sichern und Unternehmen zu entlasten, schaffen die beiden Verbände VSF und VSV und der Personalverleiher Coople gemeinsam eine Lösung für den kurzfristigen Personalverleih. Dank dieser Kooperation können Arbeitskräfte im Detailhandel während der Phase der SARS-CoV-2-Beschränkungen unkompliziert rekrutiert und geteilt werden.

Konkret können Betriebe ihren zusätzlichen personellen Bedarf entweder kurzfristig über die Personalplattform Coople decken oder ihre Mitarbeitenden unkompliziert anderen Unternehmen zur Verfügung stellen. Arbeitnehmende wiederum, die sich in Kurzarbeit befinden oder ihre Stelle verlieren könnten, bekommen über die Coople Personalplattform die Chance, eine Zwischenbeschäftigung bei Unternehmen zu finden, die aktuell einen hohen Arbeitsaufwand haben. 

Coople bringt Arbeitgeber, Einsatzbetriebe und Arbeitskräfte zusammen. Um den Personalverleih so einfach wie möglich zu gestalten, übernimmt die Online-Plattform die gesamte Administration und kümmert sich damit um Arbeitsverträge sowie die Lohnadministration.

Da Arbeitnehmer seit der Ankündigung des Bundesrates vom 8. April 2020 Löhne aus Zwischenbeschäftigung ihren Arbeitgebern nicht mehr melden müssen, ist hiermit ein System verfügbar, dass für Arbeitnehmer finanzielle Anreize setzt und den Arbeitgebern administrative Erleichterungen bringt. Zusätzlich erlaubt die Abwicklung über die Coople Plattform allen Seiten, flexibel zu reagieren, sobald sich die Lage – und damit die Nachfrage nach Personal in den einzelnen Bereichen des Detail- und Versandhandels – wieder ändert. 

Severin Pflüger, Geschäftsführer Verband Schweizerischer Filialunternehmungen VSF: “Da viele unserer Mitgliedsunternehmen in der aktuellen Lage geschlossen haben, sind sie interessiert daran, ihre Personalressourcen zu teilen und anderen Betrieben auszuhelfen – vor allem auch weil die Anforderungen an die Mitarbeiter oft ähnlich sind, trotz anderen Gütern / Dienstleistungen, die verkauft werden. Die Kooperation mit Coople ist für uns deswegen eine ideale Möglichkeit, die Ressourcen flexibel zu teilen. Sollte sich die Lage ändern und plötzlich eine erhöhte Nachfrage nach Personal bei unseren Mitgliedern bestehen, bietet uns der grosse Pool an Mitarbeitern von Coople in der ganzen Schweiz ausserdem rasch eine Lösung, den Spiess wieder umzudrehen und Zusatzpersonal zu rekrutieren.”

“Unsere Personalverleih-Plattform kann optimale Unterstützung bieten, wenn es darum geht, verfügbare Arbeitnehmer jederzeit mit verfügbaren Einsätzen zu matchen”, sagt Viktor Calabrò, Gründer und Verwaltungsratspräsident von Coople. “Wir haben vor einigen Wochen ein ähnliches Projekt lanciert, um Personalressourcen von der Gastronomie/ Hotellerie in die Landwirtschaft zu bringen. Wir sind dabei auf grosses Interesse von Arbeitnehmern gestossen, die in der Krise ihren Beitrag leisten wollen und ihre Arbeitskraft in den Bereichen zur Verfügung stellen, wo sie gerade benötigt wird.”

Auf der Plattform von Coople sind schweizweit über 300’000 flexible Arbeitskräfte registriert, welche schnell und ohne grossen bürokratischen Aufwand vermittelt werden. Durch die flexible Planung mit Coople können Unternehmen auch auf weitere Massnahmen von Bund und Kantonen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 schnellstmöglich reagieren.

Patrick Kessler, Geschäftsführer des Verbandes des Schweizerischen Versandhandels VSV: “Die letzten Wochen haben gezeigt, dass pragmatische Lösungen zur Personalrekrutierung nötig sind, um die Volumen zu bewältigen. Die rasche Abwicklung aller Bestellungen zur Zufriedenheit der Kunden hat für unsere Mitglieder höchste Priorität. Deswegen müssen wir flexibel auf geänderte Volumen reagieren können, und brauchen zusätzliche Ressourcen. Hierbei mit Personen aus anderen Bereichen des Detailhandels zu arbeiten ist ein Win-Win für alle. Wurde zu Beginn in der Not auf Zuruf und Zufall vermittelt, haben wir angefangen nach Lösungen zu suchen, die ein solches Job-Shifting unkompliziert ermöglichen. Ich freue mich sehr, dass wir mit der Partnerschaft zwischen den Verbänden und Coople nun eine vielversprechende Lösung gefunden haben.”


Interessierte Detailhandelsgeschäfte, die teil der flexiblen Personallösung werden möchten oder aktuell Personalbedarf haben, können sich hier anmelden. Das Team von Coople wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Weitere Informationen stehen auf der Website https://go.coople.com/detailhandel-support zur Verfügung.


Initianten und Partner der Personallösung

Verband Schweizerischer Filialunternehmungen VSF
Der VSF ist die branchenübergreifende Vereinigung aller in der Schweiz tätigen Filialunternehmungen. Er vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Öffentlichkeit und ist für Behörden Gesprächs- und Verhandlungspartner. Zu seinen Mitgliedern zählen gegen siebzig filialisierte Unternehmungen aus Handel und Fabrikation, die sämtliche Branchen und Regionen abdecken. Die Mitglieder des VSF bilden eine der sechs grossen Gruppierungen des Detailhandels. Sie erwirtschaften jährlich einen Umsatz von über 15 Mrd. Franken und beschäftigen über 30’000 Mitarbeiter.  Ziel des Verbandes ist die Erhaltung des freien und fairen Wettbewerbs im Detailhandel, die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Filialunternehmungen sowie die Unterstützung seiner Mitglieder in gemeinsamen, übergeordneten Anliegen.

Verband des Schweizerischen Versandhandels VSV
Der VSV ASVAD ist der grösste Schweizer Verband für Online-Händler und vereint über 300 in der Schweiz aktive Online-Shops. Die Mitglieder generieren fast 50 % des Paketvolumens der Schweizerischen Post und rund 70 % des B2C Online-Handelsvolumens von 8.3 Mrd CHF in der Schweiz. Der Verband schliesst für seine Mitglieder vorteilhafte Rahmenverträge mit Dienstleistern ab, fördert die Kooperation unter den Mitgliedern und nimmt die politischen Interessen des Online-Handels in der Schweiz wahr. 

Coople
Seit der Gründung in Zürich im Jahr 2009 hat sich Coople mit über 400’000 registrierten Mitarbeitern und 20’000 registrierten Unternehmen zu Europas grösster Plattform für eine flexible Personallösung entwickelt. Das Unternehmen unterstützt Firmen aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Detailhandel, Aviatik, Logistik, Events und Promotion sowie aus dem Kaufmännischen Sektor bei der Stellenbesetzung. Seit 2016 ist Coople auch in Grossbritannien tätig, seit 2020 in den Niederlanden.

Beginnen Sie noch heute damit, engagierte flexible Mitarbeiter anzustellen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos.

​ ​ ​ ​

Mit Coople wird flexibles Arbeiten zu einem Erlebnis, das sich auszahlt – heute und in Zukunft.

© 2020 Coople. Alle Rechte vorbehalten

Switzerland
united Kingdom
Netherlands
Switzerland
German
​ ​ ​ ​